Daylight Robbery – Moons Of Jupiter

Label:
Melting Pot
Art.Nr.:
09552399
Kat.Nr.:
MPM 303

Released:
2022
Cover:
Picture
Format:
LP
Pressung:
DE - Original
Zustand:
Neu
Vinyl:
Cover:
Genre:
Jazz + Black Grooves
Stichworte:
robohands, kokoroko, alfa mist
TEILEN
×
Daylight Robbery - Moons Of Jupiter
Keine Bewertungen

Intergalaktischer Jazz fusioniert mit Hip-Hop. Man stelle sich Nujabes und Pete Rock vor, die ein Lonnie Liston Smith Album remixen, das von David Axelrod arrangiert wurde. Uns ist bewusst, dass das viel Namedropping für zwei Sätze ist, doch es beschreibt sehr gut die direkten Einflüsse und die Vision des britisches Produzenten Rob Waite aka Daylight Robbery. Rob ist in London aufgewachsen bevor er nach Brooklyn, New York, zog, wo er „Moons of Jupiter“ – sein erstes Album für Melting Pot Music – aufnahm.

„Die akustische Identität der Musik ist meine Hommage an all die eindrucksvollen Jazz-Fusion-Platten, die zwischen ’71 und ’74 rauskamen, gepaart mit einem 90’s-Hip-Hop-Vibe, von dem ich mich nicht losreißen kann. Mit der Hilfe einiger bemerkenswerter Musikerfreunde konnte ich über loopbasierte Samplingtechniken hinauswachsen und einen Schritt in Richtung eines freier fließenden Jazz machen.“

Der Albumtitel „Moons of Jupiter“ bezieht sich auf die 80 bekannten Jupitermonde, die zusammen das Jovian Satellitensystem ausmachen. Von den hellsten zu den dunkelsten führt uns das Album durch zwölf dieser Monde. Das Album wird digital und als Vinyl LP erhältlich sein. Das Artwork hat die Kölner Illustratorin Giza One entworfen.

Vinyl LP Only Vinyl
19,95 €*
Wunschliste
Sofort lieferbar.
Vinyl LP + Digital Vinyl + Digital Vinyl + Digital
22,95 €*
Wunschliste
Sofort lieferbar.
TitelFeaturingProducingLänge
A1. tba
A2. tba
A3. tba
A4. tba
A5. tba
A6. tba
B1. tba
B2. tba
B3. tba
B4. tba
B5. tba
B6. tba
Keine Bewertungen

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.