Esther Phillips – At Onkel Pö's Carnegie Hall: Hamburg 1978

Label:
Jazzline
Art.Nr.:
0452546
Kat.Nr.:
N 78047

Released:
27.10.2017
Cover:
Picture Gatefold
Format:
2LP
Pressung:
DE - Original
Zustand:
Neu
Vinyl:
Cover:
Genre:
Black Grooves + Soul + Funk
TEILEN
×
Esther Phillips - At Onkel Pö's Carnegie Hall: Hamburg 1978
Keine Bewertungen

180 Gram Heavyweight Double Vinyl in Gatefold Sleeve.

Nach dem überaus erfolgreichen Start mit Veröffentlichungen von Konzerten aus dem legendären Hamburger Club ONKEL PÖ im Frühjahr des Jahres und dem überwältigenden Presseecho setzt das Label JAZZLINE in Zusammenarbeit mit dem Norddeutschen Rundfunk die Reihe ab Oktober 2017 fort. Sie war eine der großen Stimmen des Soul und des Blues: Esther Phillips. Die viel zu früh verstorbene Künstlerin tourte in den 50er und 60er Jahren durch die Blues Clubs der Vereinigten Staaten. Erst mit ihrem Discohit WHAT A DIFFERENCE A DAY MAKES wurde sie einem größeren Publikum bekannt und erreichte den kommerziellen Höhepunkt ihrer Karriere. Das vorliegende Konzert aus dem Hamburger Onkel Pö zählt zu einer ihrer letzten großen Auftritte. Das vom NDR aufgezeichnete Konzert im „Onkel Pö“, mit kraftvollen Begleitern in der Band und sehr enthusiastischem Publikum, dokumentiert auf gleich zwei CD’s die Außergewöhnlichkeit dieser großartigen Künstlerin. Noch einmal gelingt die große Verzauberung in diesem Hamburger November des Jahres 1978. Esther Phillips wird wenige Wochen später erst 43 Jahre alt. Aber die Zeit läuft ab – die 50 hat die Sängerin schon nicht mehr erreicht. Am 7. August 1984 ist sie gestorben. Dieses Zeitdokument ist ein „Must Have“!

Vinyl 2LP Only Vinyl
22,95 €*
Wunschliste
Lieferzeit ca. 4-6 Werktage
Vinyl 2LP + Digital Vinyl + Digital Vinyl + Digital
25,95 €*
Wunschliste
Lieferzeit ca. 4-6 Werktage
TitelFeaturingProducingLänge
A1. I've Never Found a Man
A2. One Night Affair
A3. Stormy Weather
B1. Man Ain't Ready
B2. The Blues
C1. Native New Yorker
C2. MS
D1. Cherry Red
D2. What a Difference a Day Makes
Keine Bewertungen

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.